Montag, 29. Juni 2015

✪ Bella wird zur Küchenfee ✪

Huhu meine Liebsten,
vielen lieben Dank euch für eure so tollen, lieben Kommentare zu meinem letzten Post, ich habe mich wirklich sehr gefreut! Wie schön das ist, in der Dekowelt nicht allein zu sein :)
Heute aber mal was gaaanz anderes von mir ... hihi. Diese Kategorie Post hat bisher vielleicht nur so 3 Posts, aber ich weiß, dass euch sowas gefällt. Ihr kocht und backt ja alle ganz fließig... und solch tolle Ideen habt ihr auch immer in Punkto Küche. Also bin ich jetzt mal dran und zeige euch, wie ich meinen ersten Holunderblütensirup gemacht habe :)


Ich weiß, ich weiß, ich muss mich mit diesem Post beeilen, denn in ein paar Wochen wird es bestimmt keine Blüten mehr geben. Also hier noch schnell ein Post dazu. Nachdem ich bei vielen von euch gelesen hab, Holunderblütensirup selber machen, dachte ich mir, das musst du auch mal probieren! Ich mir also eine kleine Einkaufsliste gemacht und wie jeden Mittwoch Wochenendeinkauf getätigt. Schnell einkaufen gefahren und Zucker, Zitronen und Vanille Zucker gekauft. Ihr könnt auch eine Vanilleschote nehmen, aber ich persönlich fand das eine zu wenig war, habe also noch 3 Päckchen Vanillezucker hinzugefügt. Es sollte nämlich nicht irgendein Holunderblütensirup werden, neeein, es sollte Vanille-Zitronen-Holunderblütensirup werden :)


Als ich vom Einkaufen wieder kam, schnell über unseren Zaun rübergeklättert und Dolden gepflückt. Diese dann zusammen mit den geschnittenen, halb ausgepressten Zitronen im Wasser ziehen lassen. Ich habe für den Geschmack auch noch Zitronenmelisse aus dem Garten zugefügt. Jetzt kommt der schwierigste Teil. Das Gemisch 3 Tage stehen lassen... Ich habe leider nur 2 Tage durchgehalten- dank meines ungeduldigen Wesens, aber es schmeckt auch ;) Je länger desto besser denn dann kommt der Geschmack gut raus. Nach 2-3 Tagen alles in einen großen Topf geben und den Zucker dazu. Das dann aufkochen lassen und gefiltert in Flaschen geben. Also alles gaanz easy, sogar für Bella machbar :) Wichtig ist nur, dass ihr ein ganz feines Sieb nehmt, damit die feinen Blüten nicht durchflutschen und mit in der Flasche landen. Auch habe ich das Gemisch in einer Plasteschüssel ziehen lassen, damit es keinen metallischen Geschmack an nimmt. Sowohl Sieb als auch Schüssel habe ich bei Lidl* online bestellt. Aber wisst ihr was das Beste ist? Das schmeckt sooo himmlisch! Eigentlich bin ich ja ein Wenigtrinker aber von dem Zeug kann ich nicht genug bekommen :)


Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen und hoffe die Bilder gefallen euch!
Ich grüß euch ganz lieb und mach mir jetzt ein Glas Sirup :)




*sponsored Post (Werbung)

Kommentare:

  1. Hallo Bella,
    oh die Bilder sind ja wunderbar geworden und ich bin mir sicher, dass der Sirup hervorragend schmeckt!
    Danke für das schöne Rezept!
    liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bella,
    das hast Du so lieb geschrieben - Du Ungeduldige. Und nur hinein was der Garten und der Laden her gibt, das gefällt mir. Irgendwann komme ich mal vorbei und dann rühren wir zur Zweit was zusammen.
    Super Fotos und der Sirup schmeckt bestimmt total lecker, der Beitrag war spitze.
    GLG
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie schön und ach wie toll!
    Den wollte ich dieses Jahr auch machen und habe es total verpasst. Mein Holunder ist komplett verblüht.
    Wünsche dir jedoch ganz viel Genuß und ich hoffe einfach auf nächstes Jahr!

    Greetings & Love
    Ines
    Blog: www.eclectichamilton.de
    Shop: www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  4. mei do host recht,,,
    do muas i mi beeilen,,,

    sonst is vorbei mit de BLUMAL,,,,
    hob no an feinen ABEND
    busssaleee bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt kommst Du mit dem Zeug um die Ecke ... wo bei uns der ganze Holunder verblüht ist :) Aber ich will ehrlich sein, ich hätte es auch mit vorhandenen Blüten nicht gemacht - die Küche und ich wir sind so überhaupt nicht auf einer Wellenlänge, zumindest wenn etwas länger stehen, ziehen oder ruhen muss!
    Aber es sieht echt toll aus und die Bilder sind klasse.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe bella,
    Wunderschön sind Deine Fotos geworden :-)
    Ich mag Holundersirup sehr und räubere immer Nachbars Baum *ggg*
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bella!
    sieht superlecker aus. Ich mag ja Hollunderblütensirup total gerne. Am Liebsten mit ein bisschen Sekt, Mineral und Minze ;D
    <3lichst, Martina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bella,
    deine Bilder sind vom Feinsten...kein Wunder ich habe jetzt sofort Lust auf Holunderblütensirup!!!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Holunderblütensirup ist einfach ein MUSS. Bei uns wird er mittlerweile jedes Jahr hergestellt :)
    Und deine Bilder machen richtig Lust, ihn nachzumachen.

    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen

Ich freu mich riesig über Eure lieben Worte. Herzlichen Dank!