Mittwoch, 22. Februar 2017

Neue Einblicke im Haus {meine Küche}

Meine Lieben,
bitte einmal einen kleinen aber euphorischen Trommelwirbel.... *Trommelwirbel*
Ja vielen Dank ;) Dieser Post ist nämlich etwas Besonderes und muss auch besonders beginnen! Heute gibt es für euch zum ersten Mal, seitdem es diesen Blog gibt und das sind mittlerweile schon 3 Jahre!, einen Einblick in unsere Küche.


Küche Bellas Herzenssachen Interior Blog

IKEA Küche klein Bellas.Herzenssachen Blog

Woran liegt das, dass ihr noch nie Küchenbilder von mir zu sehen bekommen habt? Insbesondere für Interior-Freaks Fans ist doch die Küche immer besonders wichtig und ganz oft auch Herz der Wohnung. Tja, hier im Hause HerzensSachen ist die Küche ehr nur zum Kochen da, Lebensmittelpunkt ist eindeutig das Esszimmer oder auch das Bett. Hier im Bett wird eigentlich am meisten gechillt, ganz einfach weil Paula mit ins Bett darf, aber nicht mit auf das Sofa- versteht ihr nicht? Müsst ihr auch nicht unbedingt hihi. So jedenfalls, ich merke, ich weiche vom roten Faden ab ;), weiter zum Thema Küche. Unsere Küche ist eigentlich kein wahr gewordener Interior-Traum, was nicht daran liegt, dass sie nicht schön ist, sondern einfach nur mini, wirklich winzig. Um mal wieder zu übertreiben, was ich laut dem Herzensmann ja liebe ;), würde ich die Größe auf 0,43 m² schätzen hihi. Ne quatsch, also, um bei der Realität zu bleiben, die Küche ist wirklich schon sehr sehr klein, aber trotzdem kann man darin stehen und so viele leckere Gerichte wurden hier schon zubereitet.

Als ich die Anfrage von der lieben Ebru (coller Name oder?) bekommen habe, ob ich vielleicht mal ihre Fliesenaufkleber probieren möchte, fing es gleich an mächtig gewaltig zu rattern in meinem Kopf. Mhmm also die Küche wolltest du ja schon ewig schon einmal verschönern, quasi auch "blogtauglich" machen und die liebe Ebru war auch wirklich ganz herzallerliebst. Als ich mir dann ihren Onlineshop Wandakzente* für Fliesenaufkleber, Wandsticker oder Leinwandbilder und Klebefolien angeschaut hatte, war es um mich geschehen, so unglaublich viele wunderschöne Fliesenaufkleber gibt es dort, ich verspreche euch, j e d e s Bloggerherz schlägt da höher. Nach laaaanger Recherche und natürlich dem typischen Deko-Beratungs-Gespräch mit meiner Mama, war die Auswahl getroffen. Die Fliesen, die ihr auf den Bildern seht, sind es geworden (ach ne ist logisch, ne? ;)  ) und ich bin wirklich mega happy damit. Achso, sie heißen übrigens Janina. Willkommen Janina :)

weiße Küche IKEA klein

IKEA Küche weiß kleine Küche

Sie sind eigentlich anthrazit, das Licht verfälscht die Farbe nur gerade etwas und sie waren super leicht anzubringen sagt der Herzensmann. Und da wir schon dabei waren die Küche etwas schicker zu machen, kam natürlich auch gleich der Wunsch einer neuen Arbeitsplatte auf. Schwarz, Marmor oder doch Holz? Nach einem zweiten und dritten und vierten und... Gespräch mit der Mama fiel die Wahl auf die schöne Holzplatte. Sie strahlt einfach viel mehr Wärme aus und passt ganz hervorragend zu den Fliesen auf dem Boden. Ich bin nun wirklich sehr zufrieden mit der neuen Küche, sie ist jetzt definitiv blogtauglich, obwohl sie ja trotzdem so klein ist ;) Aber hey, es wird nicht unsere letzte Wohnung bleiben und für eine eigentlich immer noch "Studentenbude" mit 55m² bin ich wirklich zufrieden und mag das ganze Häusschen.

IKEA Küche weiß Interior Blog Bellas.Herzenssachen

Was haltet ihr eigentlich davon, wenn ich euch noch einmal einen Post mit allem Räumen des Hauses vorbereite? Quasi einen Überblick gebe? Ich glaube zwar, dass das ein sehr langer Post wird, aber vielleicht gerade für neue Follower eine schöne Möglichkeit um einmal das ganze Haus auf einen Blick kennenzulernen :)

So dann denke ich habe ich für heute wieder genug gequatscht oder geschrieben, wie man es nimmt und es bleibt für mich eigentlich nur noch euch einen schönen Abend zu wünschen :)

Ich grüße euch alle ganz herzlich! 
 
*Werbung

Sonntag, 12. Februar 2017

Ein Freakshake zum Verlieben

Mhmmm leckerrr... jetzt eine kleine Auszeit mit einem Freakshake. Das wär´s.
Achso... ihr wisst gar nicht, was ein Freakshake ist? Dann passt mal auf ;)
Ein Freakshake ist ein Smoothie, welcher gern Milchprodukte enthalten darf, nur ebend etwas cooler, freakiger (gibts das Wort? Es muss unbedingt im Duden aufgenommen werden!) gestaltet ist. Er darf ruhig etwas bunt sein und glitzern ;)



Ich habe mich letzte Woche an meinen allerersten Freakshake gemacht und muss sagen, er hat unheimlich gut geschmeckt! Ja klar, an der Verziehrung kann man noch arbeiten, aber im Allgemeinen bin ich sehr zufrieden. Ich habe ihn übrigens am späten Nachmittag gemacht und dementsprechend schlecht waren auch schon die Lichtverhältnisse. Dank dem Bildbearbeitungsprogramm, sind die Bilder aber dennoch recht freundlich gewesen :)

Ich habe insgesamt das Gefühl, dass das Wetter hier nur noch ein grau in grau ist. Würde wenigstens ab und zu Nebel hinzukommen, würde ich gar nichts sagen. Ich liebe Nebel und diese mystische Stimmung, aber momentan ist es so, egal ob man um 8, um 12 oder um 16 Uhr aus dem Fenster schaut: grau in grau ;) Von daher hellt so ein schöner Freakshake die Stimmung ungemein auf. Es wird bestimmt nicht der letzte gewesen sein, Einhorn-Freakshakes stehen ganz oben auf meiner Liste ;)




Achso... ich habe euch noch nicht verraten was da rein kommt, stimmts? ;)

Rezept:
  • gefrorene, rote Beeren
  • etwas Joghurt oder Milch
  • eine Kugel Vanilleeis
  • evtl. etwas Kokosmilch
  • und Gewürze (ich habe Wintergewürze genommen mit Kardamom, Vanille, Nelken und Zimt)
Das Ganze wird dann einfach mit dem Pürrierstab pürriert und fertig ist der Freakshake :)
Für die Thermomixverfechter- ja geht auch bestimmt damit ;)

Nun gut, dann hoffe ich, habe ich euch ein klein wenig bunt in euren grauen Alltag gebracht und grüße euch noch ganz lieb! Habt ein schönes Restwochenende!